Bild "SebastianGlas.jpg"

Sebastian Glas studierte Schulmusik, Dirigieren (Chorleitung), A-Kirchenmusik und Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik Würzburg. Das Chorleitungsstudium bei Prof. Jörg Straube schloss er im Juli 2007 mit Auszeichnung ab. Bereits im Studium setzte er sich intensiv mit der historischen Aufführungspraxis barocker Werke auseinander und beschäftigte sich eingehend mit der Chorliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts.

Während seiner Ausbildung hatte er von 2003 bis 2010 die Leitung des Valentin-Becker-Chores in Würzburg inne und leitete die Jugendchorarbeit in der Würzburger Gemeinde „Unsere Liebe Frau“. Neben dieser Tätigkeit war er als Dozent bei verschiedenen Chorakademien von KMD Christian Kabitz tätig und assistierte in der Würzburger Dommusik bei Prof. Martin Berger.

Von 2010 bis 2014 war Sebastian Glas Musiklehrer am Peter-WustGymnasium in Wittlich und hatte in dieser Zeit die künstlerische Leitung des Friedrich-Spee-Chores in Trier inne. Mit diesem Konzertchor gestaltete er zahlreiche a-Capella-Konzerte und Oratorienaufführungen (u.a. Verdi-Requiem) im In- und Ausland. Seit August 2014 ist Sebastian Glas als Musiklehrer am Von-Müller-Gymnasium (mit musischem Zweig) in Regensburg tätig.